Willkommen Auf dem Komturhof


Museum Komturhof Darlingerode - Heimstatt des Heimatvereins Darlingerode e.V.
Unser Heimatverein freut sich immer über Besuch auf dem Komturhof

Unser Hof steht mit seiner Geschichte aus fünfeinhalb Jahrhunderten für Besucherinnen und Besucher offen.

Sie erreichen uns bequem als Wanderer, mit dem Rad, mit Bus und Zug oder mit dem Auto.

Im Jahre  1468 wird der Komturhof erstmalig als „curia de comtures“ im Urkundenbuch des Klosters Ilsenburg erwähnt.

Der heute noch vorhandene Ständerbau stammt aus dieser Zeit. Seither wurde der Hof als Wirtschaftshof und Komturförsterei der Deutschordens-Kommende Langeln, ab 1840 als gräfliches Forsthaus, ab 1930 als Dienstwohnung der preußischen Staatsforstverwaltung und ab 1945 als Wohnhaus genutzt.

1994 eröffnete der Heimatverein nach fachgerechter Sanierung der denkmalgeschützten Gebäude das Heimatmuseum.

Ein Festraum steht für Bildung und Geselligkeit zur Verfügung.



TERMINE

12.02.2018

19:30 Uhr

Lesung "Warum Komturhof?" im historisch-lirerarischen Salon Marktstr. 1 Wernigerode

15.02.2018

Arbeitsgruppe Archiv

22.02.2018

Jahreshauptversammlung

Februar 2018

Pflegetag Streuobstwiese

27.03.2018

18 Uhr

KOMM ZUM KOMTURHOF mit Jürgen Röhl: "Botanische Kostbarkeiten im Harz und nördlichen Harzvorland"

13.05.2018

Internationaler Museumstag

23.06.2018

550 Jahre Komturhof

22.07.2018

Sommerfest auf dem Komturhof

Wenn nicht anders aufgeführt, finden die Veranstaltungen auf dem Komturhof statt.


Geschichtsreise Nach Goslar

Der Heimatverein Darlingerode hat seine Mitglieder und weitere Interessierte zu einer besonderen Exkursion eingeladen. Zwar war der Weg nicht weit, führte die über 40 Teilnehmer dennoch in eine andere Zeit. Mehr...


Winter in Darlingerode

Winterimpressionen von Jürgen Hartmann . Mehr...


1000 Jahre Altenrode

In Vorbereitung auf unser Jubiläum 2018 sind wir jetzt auch bei Facebook vertreten: https://www.facebook.com/Altenrode/


Der Heimatverein stiftete 2017 das Wappen in Vorbereitung auf die 1000-Jahrfeier im Jahre 2018  neu. Es beruht in heraldisch korrekter Ausführung auf dem Wappen der Familie OLDENRODE. Blasonierung:

"In Blau die silbernen Silhouetten von zwei einander zugekehrten Hifthörnern ohne Band, die Mundlöcher oben, je belegt mit einem ebensolchen roten Hifthorn."