Darlingeröder chronik


Die Chronik ist verfügbar

Die Chronik kann käuflich erworben werden:

Der 443-seitige Band (zuzüglich umfangreicher Anlagen) kann über die Touristinformation in Darlingerode (Schützenplatz 1) zum Preis von 32,50 EUR erworben werden.

Im Buchhandel ist die Chronik vergriffen.


Die Entstehung der Chronik

Der Verfasser der Chronik ist Hermann Paul Reichardt (1885 – 1962)

Aus seiner Autobiographie:

„…und wurde schließlich Redakteur einer Arbeiterzeitung. Ich fand meine vollste Befriedigung in der Arbeit, vervollkommnete mich und wuchs von einer in die andere Stellung, bis ich schließlich 1920 zum Bürgermeister der Stadt Wernigerode gewählt wurde und dieses Amt bis 1933 versah. (…) In der Zeit von 1933 bis 1945, unterbrochen durch meinen Aufenthalt im KZ-Lager Sachsenhausen im Jahre 1944, widmete ich mich rein geschichtlichen Forschungen, schrieb (…) die Darlingeröder Chronik vom Jahre 550 bis auf die Jetztzeit.“

 

Die Manuskripte von H.P. Reichardt aus den Jahren bis 1941 wurden 2002-04 von Migliedern unseres Heimatvereins im Auftrag der Gemeinde bearbeitet.

2005 konnte die Darlingeröder Chronik herausgegeben werden.